10 Spanische Feste die man nicht missen sollte

25 Jul 10 Spanische Feste die man nicht missen sollte

Park Guell in Barcelona, Spain.Jeder Reisende hat schon einmal über eine Route entlang der repräsentativsten Spanischen Feste nachgedacht. Hier einige Vorschläge

10 Spanische Feste

1. Karneval Teneriffa: Der Karneval in Teneriffa ist international. Das Zentrum von Santa Cruz de Tenerife ist in dieser Zeit voll im Bann des Karneval. In allen Straßen finden Veranstaltungen statt. Die Bewohner von Gran Canaria versichern das ihr Karneval besser ist aber die „Chicharreros“ von Teneriffa meinen die bessere Party steigt in den Straßen von Santa Cruz. Apartments und Hotels sind günstig. Der Karneval in Teneriffa dauert einen Monat. Die wichtigsten Tage sind der Karneval Freitag und Samstag.

2 Fallas in Valencia: Dieses Fest findet zwischen dem 15. Und 19. März jedes Jahr statt. Das Fallas Fest ist eines der wichtigsten spanischen Feste und jedes Jahr nehmen tausende Personen daran teil. Das Fest hat mittlerweile  internationale Aufmerksamkeit. Die Fallas Kommission, und die Wahl des Fallera Bürgermeisters und die Feuerwerke sind einige Highlights dieses Festes.

3. Wasserfest, Lanjarón: Die Nacht von San Juan ist sehr bekannt auf der ganzen Halbinsel sowie auf den Kanaren und den Balearen. Aber wenn man die Auswahl hat fällt diese mit Sicherheit auf Lanjarón- Granada. Ein Brauch dieses Festes ist es das die Leute Wasser von den Balkonen schütten.

4. San Fermines, Pamplona: Ein internationales Fest in der Stadt von Navarra. Jeden 7. Juli steigt dieses Fest. Es gibt viele Optionen auf der  Suche nach den besten Unterkunftsmöglichkeiten. Beachten Sie aber das Übernachtungen schon mehrere Monate im Voraus gebucht werden müssen. Jedes Jahr müssen viele Besucher in den umliegenden Dörfern oder auch im Auto übernachten weil alles ausgebucht ist. Es gibt die sogenannten „Encierros“ Konzerte und viele weitere Unterhaltungsangebote  während des San Fermines, welches ein gut gefülltes und lautes Festival ist.

5. April Fest in Seville: Dieses Fest steigt Ende April und Anfang Mai. Dabei handelt es sich um eines der interessantesten Feste auf der Halbinsel. Man  kann die klassischen Boote bestaunen. Einige von diesen Booten sind auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

6. San Isidro Fest in Madrid: Jeden 15. Mai verkleiden sich die „Vistillas madrileñas“ mit Romerías und Comparsas und viele Orchester sind zu hören und zu sehen. Man hat während des Fests die Möglichkeit eine gute Zeit mit „Chulapos“ zu verbringen.

7. Skt. Jordi Fest in Barcelona: Das Fest findet am 23. April und somit am internationalen Bücher Tag statt. Das Fest ist international  weit bekannt. Früher war es üblich dass die Männer die Frauen mit Rosen beschenkten, und die Frauen wiederrum die Herren mit Büchern. Heutzutage ist dies nicht mehr ganz so strikt getrennt und man kann sich gegenseitig  frei beschenken. Dabei ist das Fest wunderschön und sehr traditionell angelegt, mit einer Menge verschiedener Freizeitangebote.

8. Semana Santa in Valladolid: Ostern wird je nach Religionskalender im Monat März oder April gefeiert. Die Osterfeierlichkeiten in Valladolid gehörten zu einer der schönsten auf der Halbinsel zusammen mit den traditionellen Feiern in Andalusien.

9. Jakobsjahr in Santiago de Compostela: Xacobeos Jahrestage sind vorberechnet weil sie immer an einem 25 Juli stattfinden welcher auf einen Sonntag fällt. Das nächste Jakobsjahr wird im Jahr 2021 stattfinden. Der Jakobsweg ist ein wundervolles und andersartiges Erlebnis und eine tiefgreifende Erfahrung.
10. Neujahr in Salamanca: Dieses Fest findet Mitte Dezember an der Universität von Salamanca statt.