Freizeitparks in Asien

20 Feb Freizeitparks in Asien

Eurodisney - TravelgenioDeutschland ist für seine große Freizeitparkkultur weltweit bekannt. Auch in den USA finden wir eine Reihe interessanter Parks und Freizeitanlagen. Aber wie sieht es eigentlich in der asiatischen Region aus? Auch hier sind in den letzten Jahren immer mehr neue Freizeitparks eröffnet worden die einen Besuch allemal wert sind wenn Sie sich in Japan, China, oder Südkorea unterwegs sind. Wir stellen Ihnen hier in kürze die besten asiatischen Parks mit Ihren Hautattraktionen vor damit Sie sich vor Ihrer nächsten Asienreise ein besseres Bild machen können.

Beijing Shijingshan Amusement Park: Der Park ist in fünf große Themengebiete aufgeteilt: Dazu gehören Adventureland, Fantasyland, Eastern Area, Western Area und Dream World. Die beiden größten Areale sind das Adventureland und Fantasyland mit einer Gesamtfläche von über 70.000 Quadratmetern. Zu den größten Attraktionen des Parks gehört neben großen Fahrgeschäften ist das über 3.500 Quadratmeter großes Amphitheater. Der Eintrittspreis ist sehr günstig, allerdings zahlt man dann drinnen für die jeweiligen Fahrgeschäfte noch einmal. Der Park ist nicht Disneyland aber man kann hier durchaus seinen Spaß mit der Familie haben.

Hong Kong Disneyland: Der fünfte und bisher letzte Ableger des Disney Imperiums findet sich in Hong Kong. Die Fahrgeschäfte und Attraktionen sind wie in den anderen Disneyparks angelehnt die Geschichten von Disney. Der Park verfügt über ein zwei eigene Hotels, ein Konferenzzentrum, Shops und Restaurants. Es gibt sowohl Ein- Tagesticket sowie ein Zwei-Tagesticket. Dabei liegen die Preise für Erwachsene um die 55 € für Kinder bei etwa 35 Euro und Senioren ab dem 65. Lebensjahr kommen für glatte 11 € in den Park.

Ocean Park Hong Kong: Der Park liegt auf der Hong Kong Island und ist mit 5.1 Millionen Besuchern der siebtgrößte Freizeitpark in Asien. Der Park wurde bereits 1977 eröffnet. Der Park ist in Lowland und Highland aufgeteilt welche durch eine Gondel miteinander verbunden sind. Es gibt zwei große Achterbahnen auf dem Gelände sowie einen Bereich mit Tieren. Ein neuer Themenbereich ist vor der Fertigstellung und auch hier wird es zwei neue Achterbahnen sowie weitere neue Fahrgeschäfte geben. Der Eintrittspreis liegt bei Erwachsenen um die 35 € und für Kinder um die 20 €.

Sanrio Puroland ist ein Vergnügungspark in der japanischen Stadt Tama in der Präfektur Tokio. Der Park wurde am 7. Dezember 1990 eröffnet und hat über 1,5 Millionen Besucher jährlich. Insbesondere Sanrio-Figuren wie Hello Kitty stehen hier im Themenfokus. Man kann im über 4,5 Hektar großen Park übernachten und dort Restaurants, Musicals und verschiedene Teilbereiche des Parks besuchen. Eintrittspreise für große Hello Kitty um die 25 € und für die kleinen um die 15 €.

Fuji-Q Highland ist ein Freizeitpark in Fujiyoshida, Präfektur Yamanashi, Japan. Den Namen verdankt der Park dem nahe gelegenen Fluss Fuji. Der Park verfügt über vier große und wichtig Achterbahnen. Darüber hinaus gibt es über 30 andere Fahrgeschäfte und Attraktionen in dem Park. Eintrittspreise liegen zwischen 20-40 Euro je nachdem ob man nur das Eintrittsticket oder gleich alle Attraktionen mit dazu bucht. Des weiteren gibt es ein Zweitagesticket das etwas günstiger ist.